Lions Quest - Einführungsveranstaltung für die 7. Klassen

Auch in diesem Schuljahr hießen wir an der Wirtschaftsschule Gunzenhausen wieder zahlreiche neue Schüler willkommen. Die Jungen und Mädchen kommen aus verschiedenen Mittelschulen, Realschulen oder Gymnasien der Region und sitzen nun zusammen in einer Klasse. Einige kannten sich bereits, viele aber müssen sich sowohl an der noch fremden Schule zurechtfinden als auch in ihre neue Klassengemeinschaft integrieren. Nicht immer fällt es den Neuankömmlingen leicht, auf andere zuzugehen und Freundschaften zu knüpfen. Aus diesem Grund unterstützen wir unsere neuen Schüler und helfen mit Bausteinen des Konzepts „Lions Quest“ dabei, sich als Klasse zu finden. Lions Quest ist ein vom Lions Club in Auftrag gegebenes Jugendförderprogramm für 10- bis 14-Jährige. Im Mittelpunkt stehen z. B. die planvolle Förderung der sozialen Kompetenzen und der Aufbau positiver Beziehungen untereinander.

Weiterlesen ...

Die Schule im Grünen

"Für 2016 war's das" so titelte die Tagesschau im August. Damit waren jedoch nicht die Ferien oder der Sommer gemeint. Vielmehr ging es um die natürlichen Ressourcen der Erde und zugleich um den Umweltschutz.

Weiterlesen ...

Wir trauern um Robert Zapf

 

Kurzbesuch in Nürnberg

Nürnberg - ein Kurzbesuch unserer Flüchtlingsklassen.

Mitte Juli, kurz nach Ende des Ramadan, machten sich die beiden BIJ/-V Klassen der Berufsschule Gunzenhausen mit ihren Deutschlehrern nach Nürnberg auf, um ihre regional- und landeskundlichen Kenntnisse innerhalb eines Stadtrundgangs zu vertiefen.

Weiterlesen ...

Zimmerer besuchen Hersteller von Leimholz und Naturdämmstoffen

Im Rahmen einer Exkursion informierten sich die Zimmerer des BGZ im 2. Ausbildungsjahr über die Herstellung der Produkte, die sie tagtäglich in ihren Betrieben verarbeiten. So führte der erste Teil des besonderen Unterrichtstages ins baden-württembergische Bopfingen zur Firma Ladenburger Holz GmbH, einem überregional bekannten Hersteller von Konstruktionsvollholz, Leimbindern und Massivholz-Decken. Hier konnten sich die Schüler direkt vor Ort über die Herstellungsprozesse ihres hauptsächlich verwendeten Rohstoffes informieren. Besonders beeindruckt waren die Schüler von der Rotationspresse zur Fertigung der Leimbinder, der Geschwindigkeit und Präzision der Keilzinkanlagen, der 2,30 Meter breiten Dickenhobelmaschine und den vier vollautomatischen Abbundzentren samt Arbeitsvorbereitungsbüro für den Lohnabbund.

Weiterlesen ...

Pleinfelder Kindergarten bekommt „Holzwerkstatt“

Weiterlesen ...

Besuch im Autohaus Halbig

Die Praxis sehen und Gelerntes in Aktion erleben konnten am letzten Montag die Schüler/-innen der Wirtschaftsschule. Zwei 7. Klassen haben sich aufgemacht, um sich im nahegelegenen VW-Autohaus Halbig über die Elektromobilität zu informieren. Im Fach „Mensch und Umwelt“ ist die Mobilität eines von drei großen Themenfeldern. Die Lernenden hatten sich bereits im Unterricht mit dem Thema auseinandergesetzt und viele Fragen vorbereitet, die sie nun an den Vertreter des Herstellers richten konnten, darunter: Wie hoch ist die Reichweite eines Elektroautos? Ist die Batterie recycelbar? Wie lange hält die Batterie? Wie viele Ladestationen gibt es in der Umgebung?

Weiterlesen ...

Spende für das Schulzentrum

Das Schulzentrum Gunzenhausen freut sich über eine Laptopspende der Firma Lexware GmbH & Co. KG.

Digitale Medien bestimmen den Schulalltag am BSZ- Gunzenhausen. Der moderne Unterricht ist gekennzeichnet durch eine hohe Schülerselbstständigkeit. Diese wird durch den Einsatz von PC und Co. unterstützt. Der gespendete Laptop wird vor allem für Schülerpräsentationen verwendet.

Daneben brauchen Lehrpersonen auf Konferenzen und Fortbildungen Laptops zur Visualisierung und Dokumentation.

Für diese beiden Handlungsfelder soll die Spende ihren Einsatz finden.

Wir freuen uns über die Spende und bedanken uns für die Unterstützung der Lexware GmbH & Co. KG.